hachmeister+partner Newsportal

Willkommen im Newsarchiv von hachmeister+partner. Hier finden Sie Pressemitteilungen und Veröffentlichungen.
Falls Sie weitere Informationen benötigen, stehen wir Ihnen gerne telefonisch oder via E-Mail zur Verfügung.

04. Juni 2019

Beirat 4.0

Was kann ein guter Beirat und Aufsichtsrat leisten? Gut aufgestellt steigert er den unternehmerischen Erfolg.

Dies war das Fazit der Veranstaltung BEIRAT 4.0, die in der vergangenen Woche in Düsseldorf von Alexander Gedat, Michael Hauf (hachmeister + partner) und Jürgen Müller (SUITS. Group) veranstaltet wurde.

Er habe oft genug erlebt, wie man es nicht machen soll, sagt Alexander Gedat, über 20 Jahre in führenden Positionen bei Marc O’Polo. Grund für ihn, sich mit der Thematik eingehender zu befassen. Seit kurzem ist er Aufsichtsratsvorsitzender der Ahlers AG und Mitinitiator der Veranstaltung. Der Beirat sei ein bislang unterschätztes Organ, schlecht genutzt und oft falsch besetzt. Diese Erfahrung zieht sich durch die Veranstaltung.

Dabei ist wirklich guter Rat gefragter denn je, insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Strukturwandels. „Die Entscheider müssen zugleich Gas geben und bremsen“, erläutert Michael Hauff, Partner der Unternehmensberatung hachmeister + partner, das Dilemma der Lifestylebranche. Gerade Familienunternehmen sind häufig noch nicht professionell aufgestellt, bringen wenig breite Expertise mit, sagt Michael Müller, Partner beim Wirtschaftsprüfer Deloitte München.

Matthias Mey, Geschäftsführender Gesellschafter des Wäscheherstellers Mey, hat erlebt, wieviel Schwung ein neuer Aufsichtsrat ins Unternehmen bringen kann. Vor einigen Jahren wurde hier die „Ära der honorigen Herren“ beendet und der Beirat heterogen besetzt mit Experten. Dies erzeuge zwar auch Reibung, aber treibe zugleich nach vorn, erzählt Mey.

Warum Frauen zwingend in die Aufsichtsgremien gehören, erläutert eindringlich und praxisnah Elke Benning-Rohnke, Unternehmensberaterin und stellvertretende Vorsitzende des Vereins FidAR (Frauen in  die Aufsichtsräte). „Haben Sie Zuversicht in die Bekanntschaft mit dem Unbekannten“, lautet ihr Credo. Mittlerweile belegen zahlreiche internationale Studien eindrücklich, dass Unternehmen mit Frauen im Aufsichtsrat erfolgreicher sind.

Urs-Stefan Kinting hat die Modemarke Zero durch die Insolvenz begleitet. Den Beirat sieht er als wichtiges Kontrollgremium mit der Aufgabe rechtzeitig auf Missstände im Unternehmen aufmerksam zu machen. Dem pflichtet Michael Schlecht, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, bei. Ein professioneller Beirat unterstützt auch in Finance, Reporting und Tax.

Wenn der Aufsichtsrat von Private Equity angeführt wird, steigt der Puls. Ursula Vierkötter hat als ehemalige Geschäftsführerin von Christ erlebt, wie es ist, wenn ausschließlich Messbarkeit und Schnelligkeit eine Rolle spielen – letztlich sieht sie diese Zeit als eine gute Erfahrung mit einem hohen Lerneffekt an.

Es gibt eben nicht den einen richtigen Beirat, sondern die Zusammensetzung des Gremiums aus echten Experten ihres Fachs macht die gelungene Mischung, da sind sich alle Beitragenden einig.

Und, resümiert Alexander Gedat, die menschliche Komponente eines Beirats trägt ebenso Gewicht: „Man muss auch gerne mal ein Glas Wein zusammen trinken wollen“, sonst bleibt die Freude an der Zusammenarbeit auf der Strecke.

Text und Foto:
SUITS Executive Search GmbH & Co. KG

 

08. Mai 2019

NEU! hap Tool Seminare

Was ist Erfolg?

Erfolg ist die Summe richtiger Entscheidungen. Richtige Entscheidungen trifft man aus Erfahrung und Erfahrung ist die Summe vieler falscher Entscheidungen, heißt es.

Kürzen Sie den Weg ab und treffen sie sofort richtige Entscheidungen auf Grund fundierter Kennzahlen. Interpretieren Sie ihre Kennahlen richtig und wählen Sie die für Sie geeigneten Maßnahmen, um diese umzusetzen. Das schafft Sicherheit und Transparenz in ihrem Team und wird Sie als Führungskraft stärken.

Wir unterstützen Sie dabei das hap Tool richtig einzusetzen, Ihre Kennzahlen richtig zu analysieren, die richtigen Maßnahmen abzuleiten und das Tool in Ihren Alltag zu integrieren. Entweder allgemein oder ganz spezifisch auf Ihr Unternehmen zugeschnitten, je nach Art des Seminares.

Analysieren Sie Ihre Potentiale und starten Sie fundiert in die nächste Saison mit dem BasicBasic plus oder Advance Seminar.

Melden Sie sich für ein offenes Seminar an einem der u.s. Termine an oder kontaktieren Sie direkt Herrn Martin Wischmann unter mwischmann@hachmeister-partner.de , um Ihre individuellen Möglichkeiten zu besprechen.

 

Offene Basic Seminare finden an den folgenden Terminen statt:

  • Lüneburg:   04. September 2019
  • Bielefeld:    10. September 2019
  • Würzburg:  19. September 2019

 

Melden Sie sich jetzt direkt online an
unter https://www.hachmeister-partner.de/seminaranmeldung.html

20. Februar 2019

Innovation Day mit SPH AG und hachmeister + partner am 19. Februar 2019 in Köln

Erneut haben die SPH AG und hachmeister + partner ein Branchenevent für den Handel und die Fashion-Industrie gestaltet, dass sowohl die internationalen Trend-Themen (National Retail Federation 2019) wie Omnichannel, conversational commerce, KI und IoT als auch die nationalen Entwicklungen für die Mode-, Sport- und Lifestyle-Branche praxisnah und erlebbar macht. Damit setzen die beiden Partner SPH AG und hachmeister + partner ein deutliches Zeichen in Richtung Zukunft für die Entwicklungen der Branche, in Deutschland und darüber hinaus.

Erfahren Sie mehr!

Weitere hachmeister+partner News

Gerne stehen wir Ihnen auch direkt telefonisch oder via E-Mail zur Verfügung. Die entsprechenden Kontaktdaten finden sie unter dem Menüpunkt Kontakt.

Hier gelangen Sie ins Newsarchiv.

  • 08. November 2018

    Klaus Harnack und Tobias Humpert als Referenten beim Deutschen Mode-Handelskongress

    Am 8. November referierten Klaus Harnack und Tobias Humpert im Rahmen des Deutschen Mode-Handelskogresses in Düsseldorf zum Thema "Die Zukunft der Fashion- und Lifestyle-Branche - strategische Herausforderungen, Handlungsfelder, Empfehlungen."

    Weitere Informationen rund um den Kongress finden Sie unter diesem Link.

     

  • 06. November 2018

    Der Sporthandelskongress am 14. November in München - Strategien für Handel und Industrie

    Am 14. November 2018 findet der diesjährige Sporthandelskongress in München statt.
     
    Hier erfahren Sie, wie neue Marktteilnehmer, die steigende Technologisierung und das veränderte Konsumentenverhalten für neue Verteilungen am Markt sorgen. Auf dem Sporthandelskongress analysieren Händler und Hersteller die Herausforderungen und Chancen des Marktes.
     
    Auch Ole Schartl referiert im Rahmen dieses Kongresses zum Thema
    "Gemeinsam Rendite steigern – Wie kooperative Warenplanung und -steuerung erfolgreich wird"
     
    Lassen Sie sich diesen Vortrag nicht entgehen und sichern Sie sich noch ein Ticket.
     

    Erfahren Sie hier mehr über den Kongress.

  • 17. August 2018

    OMNI-CHANNEL-EXPERIENCE INDEX 2018

    In einem zunehmend digital geprägten Markt kann mit wenigen Klicks auf ein unerschöpfliches Angebot einer Vielzahl von Händlern zugegriffen werden. In diesem wettbewerbsintensiven Umfeld entscheidet die (kanalübergreifende) Customer Experience zunehmend über Erfolg und Misserfolg eines Händlers. Die Kundenansprüche steigen rasant. Dabei geht es nicht nur um die Frage, ob aus Kundensicht relevante digitale Funktionen und kanalvernetzende Services angeboten werden, sondern auch welche Qualität der Kunde bei deren Nutzung erlebt. Nur wem es gelingt, den Such- und Kaufprozess des Kunden in jedem Kanal und kanalübergreifend zu einem reibungslosen und exzellenten Erlebnis zu machen, kann sich im digitalen Marktumfeld behaupten.

    Der OMNI-CHANNEL-EXPERIENCE INDEX 2018 liefert ein umfassendes Bild vom Entwicklungsstand der Fashion-Branche und bildet die Basis für ein unternehmensindividuelles Benchmarking für Konzeption und laufendes Monitoring. Dieses Whitepaper gibt Ihnen einen Vorgeschmack einiger Bestandteile der Customer Journey, die im Rahmen eines Index in Summe aller untersuchten Unternehmen dargestellt werden. Für ein individuelles Benchmarking Ihres Unternehmens gegen ausgewählte Wettbewerber im Heimatmarkt oder Marktteilnehmer in den USA sprechen Sie uns gerne an.

    Download

Hier gelangen Sie ins Newsarchiv.

Bleiben Sie am Ball

Hier können Sie sich für unseren Newsletter eintragen.